Industriestraße 131 b Köln-Rodenkirchen, NRW 50996
Wiesbaden Internationale Maifestspiele mit Verdis „Rigoletto“ im prachtvollen Hessischen Staatstheater Wiesbaden
08.05.2023 - 11.05.2023 4 Tage 1.046,00 €
Unverbindlich anfragen

Wiesbaden(3497)

Internationale Maifestspiele mit Verdis „Rigoletto“ im prachtvollen Hessischen Staatstheater Wiesbaden

wiesbaden-internationale-maifestspiele-mit-verdis-rigoletto-im-prachtvollen-hessischen-staatstheater-wiesbaden-hess.-staatstheater-2697_martin-kaufhold_hess.-staatstheater.jpg
Reisedatum und Preise
08.05.2023 - 11.05.2023 4 Tage 1.046,00 €
Zimmerkategorie pro Person (Bitte wählen)
Doppelzimmer 1.046,00 €
Einzelzimmer 1.256,00 €
Reisetermin jetzt unverbindlich anfragen
oder telefonische Reiseberatung und Buchung 0221 34 02 880

Wir sind montags bis freitags von
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr 
für Sie da.

Reisebeschreibung

Nizza des Nordens, europäische Jugendstilstadt, ältestes Kurbad Europas – all dies kennzeichnet die charmante Landeshauptstadt Hessens, die regelmäßig im Mai zur Gastgeberin der renommierten „Internationalen Maifestspiele“ wird. In der Kulisse des neobarocken Staatstheaters erleben Sie einen wundervollen Opernabend, und die kulturellen Highlights der Städte Mainz und Frankfurt ergänzen diese exquisite Kulturreise.

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise. Sie starten direkt mit einer Stadtrundfahrt durch Wiesbaden und entdecken bei einem anschließenden Stadtrundgang die schöne historische Altstadt mit dem Quellenviertel, dem harmonischen Schlossplatz, dem neoklassizistischen Kurhaus und dem prächtigen Staatstheater. Am Rande der Stadt liegt der Neroberg mit den weithin sichtbaren goldenen Kuppeln der Russisch-Orthodoxen Kirche.

2. Tag

Einen Jugendstil-Schatz beherbergt seit 2019 das Museum Wiesbaden. Eine Führung bringt Ihnen diese beeindruckende Kunstrichtung näher und lässt Sie staunen über die Qualität und den Ideenreichtum der Werke. Am Abend erleben Sie im bezaubernden Ambiente des Großen Hauses des Hessischen Staatstheathers die Verdi-Oper Rigoletto. „La donna è mobile“, Frauen sind flatterhaft, ist ein „Hit“ dieser Oper voller genialer Einfälle, die Verdis Weltruhm endgültig manifestierte.

3. Tag

Heute geht es ins direkt benachbarte Mainz. Bei Ihrer Stadtführung erleben Sie den „Hohen Dom zu Mainz“ und natürlich die Kirche Stephan mit den einzigartigen Glasfenstern von Marc Chagall. Erkunden Sie im Anschluss die historische Altstadt mit ihren schmucken Fachwerkhäusern und malerischen Plätzen. Am frühen Nachmittag fahren Sie zurück nach Wiesbaden. Auch hier können Sie ganz gemütlich durch die Altstadt bummeln, denn Ihr Hotel liegt sehr zentral.

4. Tag

Bevor es nach Hause geht, möchten wir Ihnen noch ein besonderes Highlight zeigen: Die Neue Altstadt in Frankfurt am Main. Nach jahrelanger Aufbauarbeit und Rekonstruktion ist ein neues „altes“ Stadtviertel mit verwinkelten Gassen und malerischen Perspektiven zwischen Dom und Römer entstanden. Wandeln Sie auf den Spuren Goethes und bestaunen Sie das Haus seiner Tante Melber. Weitere bekannte Gebäude wie das „Rote Haus“, das „Haus am Rebstock“ oder das Haus „Klein Nürnberg“ stehen wieder auf ihren historischen Parzellen.


Hotel und Verpflegung

Hotel

Das 4-Sterne Mercure Hotel Wiesbaden liegt zentral in der Innenstadt, nur einen kurzen Spaziergang vom Landtag und der Marktkirche entfernt. Es verfügt über ein Restaurant und eine Bar. Der Wellness- und Fitnessbereich lädt zum Trainieren oder Entspannen ein. Das Hotel verfügt über einen Lift und kostenfreies WLAN.

Zimmer

mit Bad/WC, Telefon, Minikühlschrank, Wasserkocher, Schreibtisch, Klimaanlage, Safe und Sat-TV ausgestattet.

Verpflegung

3 x Frühstück
3 x 3-Gang-Menu oder Buffet (nach Vorgabe des Küchenchefs)

Standort

Inklusive

  • Felix-Voll-Taxi-Service
  • Fahrt im modernen 4- oder 5-Sterne-Bus
  • Felix-Reiseleitung
  • Eintrittskarte für „Rigoletto“ (Kat. 1)
  • Eintritte und Führungen lt. Reiseverlauf
  • bei Vorbestellung Hotelgepäckservice
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Felix-Tipps

Felix-Reise Tipp

Nutzen Sie in Frankfurt die Gelegenheit, in direkter Nachbarschaft zur Neuen Altstadt eine Ausstellung in der SCHIRN zu besuchen. Geplant ist die Sonderausstellung „Niki de Saint Phalle“, die das eigenwillige und facettenreiche Werk dieser visionären Künstlerin beleuchtet.

Newsletter

Exklusive Angebote und aktuelle Informationen in unserem Felix-Reisen Newsletter

Melden Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich zu unserem Felix-Reisen Newsletter an. Sie erhalten exklusive Angebote und bleiben rund um unsere Felix-Reisen auf dem aktuellen Stand.

Bei Fragen sprechen
Sie mich gerne an!