Industriestraße 131 b Köln-Rodenkirchen, NRW 50996
Cottbus und der romantische Spreewald Sorbische Osterbräuche in der Lausitz
09.04.2020 - 14.04.2020 6 Tage 785,00 €
Unverbindlich anfragen

Cottbus und der romantische Spreewald

Sorbische Osterbräuche in der Lausitz

cottbus-und-der-romantische-spreewald-fuerst-pueckler-park-und-fuerst-pueckler-eis-spremberger-turm-56622524.jpg
Reisedatum und Preise
09.04.2020 - 14.04.2020 6 Tage 785,00 €
Zimmerkategorie pro Person (Bitte wählen)
Doppelzimmer, mit Halbpension und teilweise Vollpension 785,00 €
Einzelzimmer 870,00 €
Reisetermin jetzt unverbindlich anfragen
oder telefonische Reiseberatung und Buchung 0221 34 02 880
Wir sind montags bis freitags von 08.00 - 18.00 Uhr
und samstags von 08.30 - 12.00 Uhr für Sie da.

Reisebeschreibung

Feiern Sie Ostern bei den Sorben und erfahren Sie mehr über ihre Bräuche: Staunen Sie im Spreewald über die kunstvollen Ostereier-Verzierungen und erleben Sie in Bautzen die Prozession der sorbischen Osterreiter. Cottbus erwartet Sie mit dem sagenhaften Park des Fürsten Pückler, und der Speewald wird Sie bei einer Kahnfahrt verzaubern.

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise nach Cottbus

2. Tag

Im 6. Jahrhundert ließen sich im Spreewald slawische Siedler nieder, die Sorben, und noch heute wird im Spreewald auch das mit dem Polnischen verwandte Niedersorbisch gesprochen. Sie erkunden Lübben mit der Paul Gerhardt-Kirche, bevor es zu einem Mittags-Buffet in einem urigen Gasthaus auf der Spreewaldinsel Leipe geht. Anschließend gleiten Sie auf einem Spreewaldkahn durch die einzigartige Landschaft, bevor Sie sorbische Bräuche und Traditionen zur Osterzeit kennenlernen.

3. Tag

Cottbus, die größte Stadt der Lausitz, hat sich ihren Kleinstadtcharme bewahrt und erstrahlt freundlicher und schöner denn je. Vor prächtigen Bürgerhäusern und barocken Giebelfassaden ducken sich romantische Straßencafés unter dem dominanten Turm der Oberkirche. Nach Ihrer Stadtführung entdecken Sie die bedeutendste der Cottbuser Parkanlagen: den Fürst-Pückler-Park Branitz.

4. Tag

Heute, am Ostersonntag, geht es nach einem frühen Frühstück nach Bautzen, politisches und kulturelles Zentrum der Sorben. Erleben Sie an der Liebfrauenkirche die Aussendung der Bautzener Osterreiter, bevor Sie bei einer Führung die malerischen Gassen der mittelalterlichen Altstadt erkunden.

5. Tag

Entdecken Sie Görlitz mit seinen über 4000 Kultur- und Baudenkmälern aus der Zeit der Gotik, der Renaissance und des Barock. Ihre Führung durch die Gassen der einzigartigen historischen Altstadt wird Sie verzaubern. Anschließend führt Sie eine Busrundfahrt durch wunderschöne Stadtviertel aus der Gründerzeit, bevor Sie ein "Stück Jerusalem" erleben: Sie besuchen das Heilige Grab in Görlitz. Es wurde zwischen 1481 und 1504 nach einer Sühnepilgerfahrt von einem Görlitzer Bürgermeister als Kopie des Heiligen Grabes von Jerusalem angelegt.

6. Tag

Rückreise

Hotel und Verpflegung

Hotel

Das 4-Sterne Radisson Blu Hotel Cottbus liegt zentral gegenüber des Bahnhofs, nur einen Spaziergang (oder 3 Bahnstationen) von der historischen Altstadt entfernt. Es verfügt über 2 Restaurants, eine Hotelbar und eine Raucher-Lounge. Für Ihr körperliches Wohlbefinden gibt es einen Fitnessbereich, und in der Wellness-Oase in der 9. Etage - mit herrlichem Blick über die Stadt - finden Sie ein Schwimmbad und diverse Saunen. Das Hotel verfügt über einen Lift und kostenloses WLAN.

Die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet Cottbus ist für Sie im Preis inklusive.
Zimmer

mit Bad/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Radio, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

Verpflegung

5 x Frühstücksbuffet
1 x Spreewald-Buffet
4 x 3-Gang-Wahlmenu oder kalt-warmes Abendbuffet (nach Vorgabe des Küchenchefs)
1 x Mittagsbuffet im Spreewald

Standort

Inklusive

  • Felix-Voll-Taxi-Service
  • Fahrt im modernen 4- oder 5-Sterne-Bus
  • Felix-Reiseleitung
  • Stadtrundfahrt und Parkführung in Cottbus
  • Stadtführung in Görlitz mit Besuch des "Heiligen Grabes"
  • Spreewald-Kahnfahrt mit Mittagsbuffet
  • bei Vorbestellung Hotelgepäckservice
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Felix-Tipps

Felix-Reise Tipp

Görlitz, auch liebevoll „Görliwood“ genannt, hat sich aufgrund seiner einzigartigen historischen Architektur inzwischen als Filmstadt etabliert. So wurde beispielsweise der größte Teil des Kinofilms „The Grand Budapest Hotel” hier gedreht.
Hauptdrehorte sind Teile der Görlitzer Altstadt, vor allem der zauberhafte Untermarkt.

Newsletter

Exklusive Angebote in unserem Felix-Reisen Newsletter

Melden Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich zu unserem Felix-Reisen Newsletter an.

Bei Fragen sprechen
Sie mich gerne an!