Industriestraße 131 b Köln-Rodenkirchen, NRW 50996
Burg im romantischen Spreewald mit idyllischen Kahnfahrten, Cottbus, der genialen Gartenkunst des Fürsten Pückler und einigen Überraschungen
16.08.2020 - 21.08.2020 6 Tage 838,00 €
Unverbindlich anfragen

Burg im romantischen Spreewald(1563)

mit idyllischen Kahnfahrten, Cottbus, der genialen Gartenkunst des Fürsten Pückler und einigen Überraschungen

burg-im-romantischen-spreewald-mit-idyllischen-kahnfahrten-landschaft-im-spreewald-68222784.jpg
Reisedatum und Preise
16.08.2020 - 21.08.2020 6 Tage 838,00 €
Zimmerkategorie pro Person (Bitte wählen)
Doppelzimmer 838,00 €
Einzelzimmer 970,00 €
Reisetermin jetzt unverbindlich anfragen
oder telefonische Reiseberatung und Buchung 0221 34 02 880

Wir sind montags bis freitags von 08.00 - 17.00 Uhr.

Reisebeschreibung

Im Sommer 1859 war es, als Theodor Fontane von Berlin in den Spreewald reiste und sich dort bei einer Kahnfahrt verzaubern ließ. Auch heute noch ist es etwas ganz Besonderes, fast ohne Geräusch schwerelos über die Wasseroberfläche zu gleiten, während die Sonnenstrahlen durch das Blätterdach blinzeln und man am Ufer ein einzigartiges Naturschauspiel mit vielen Tieren und Pflanzen beobachten kann, die hier eine Nische zum Überleben gefunden haben. Erleben Sie diese einzigartige Landschaft, deren Magie seit Jahrhunderten unverändert geblieben ist und auch Sie verzaubern wird!

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise in den Spreewald

2. Tag

Direkt vor der "Haustür" beginnt Ihre Spreewald-Kahnfahrt, die Ihnen einen ersten Eindruck von der wunderschönen Landschaft vermittelt. Nach einer kleinen Mittagspause geht es per Bus zum Schloss Branitz, wo Sie originales Interieur in die Welt und die Zeit des Fürsten Pückler führt. Nach der Schlossbesichtigung sollten Sie unbedingt die Gelegenheit nutzen und einen Spaziergang im herrlichen Park unternehmen, der als Lebens-, Alters- und Meisterwerk des exzentrischen Gartengestalters Pückler gilt.

3. Tag

Heute erwartet Sie das wunderschön renovierte Schloss Muskau, das ebenfalls durch den Fürsten Pückler geprägt wurde: Hier begann seine Karriere als genialer Gartenkünstler, weshalb sich die sehenswerte Ausstellung seinem Leben widmet. Natürlich darf im Anschluss ein Besuch in der wundervollen Parkanlage nicht fehlen, die seit 2004 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Am Nachmittag besuchen Sie den Findlingspark Nochten. Was hier aus der ehemaligen Bergbaulandschaft gemacht wurde, kann sich sehen lassen - und wird Sie überraschen.

4. Tag

Dieser Tag ist dem Spreewald gewidmet: Los geht es in Lübbenau, der "Hauptstadt" des Spreewaldes, wo Sie Gelegenheit haben, einen kleinen Stadtbummel zu unternehmen, bevor es mit dem Kahn vorbei an alten Spreewaldhöfen, schmucken Ferienhäusern, Wiesen und Weiden nach Lehde geht. Dieser kleine Ort mit seinem Freilichtmuseum bringt Ihnen die Geschichte der Gegend näher und Sie erfahren einiges über die Traditionen und Trachten der hier lebenden Sorben. Im Anschluss geht es noch auf einen kleinen Abstecher ins nahe gelegene Straupitz, wo Sie die sehr sehenswerte Dorfkirche des Baumeisters Karl-Friedrich Schinkel besuchen.

5. Tag

Am Vormittag erwartet Sie die Slawenburg Raddusch. Diese ringwallförmige Burganlage ist so wieder aufgebaut worden, wie es sie im frühen Mittelalter am westlichen Spreewaldrand zu Hauf gab. Für viele Besucher völlig überraschend, verbirgt sich in der Burgmauer eine der faszinierendsten Archäologie-Ausstellungen Deutschlands. Im Anschluss geht es weiter in die größte Stadt der Lausitz, nach Cottbus. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die hübsch renovierte Altstadt um die große Oberkirche kennen, bevor es am Nachmittag ins Umland geht, wo Sie einen Eindruck davon bekommen wie die Landschaft vom einstigen Braunkohletagebau zum größten künstlichen Seengebiet Deutschlands wird.Rückreise

6. Tag

Rückreise

Hotel und Verpflegung

Hotel

Idyllisch im Herzen des Spreewaldes gelegen, bietet das 3-Sterne Hotel Waldhotel Eiche beste Voraussetzungen, um sich vom hektischen Alltag zu erholen. Es liegt bei der Gemeinde Burg direkt am sagenumwobenen Erlenhochwald und am großen Fließ. Sowohl im Restaurant "Fontane" als auch im Wintergarten mit sonniger Terrasse wird eine gutbürgerliche Küche mit regionalem Einfluss angeboten. Das Hotel verfügt über eine komplett renovierte Saunaoase mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Fußbecken und eigener Terrasse (Nutzung gegen Gebühr), außerdem über einen Lift.

Zimmer

mit Bad/WC oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV und Telefon

Verpflegung

5 x Frühstücksbuffet, 5 x 3-Gang-Menu

Standort

Inklusive

  • Felix-Voll-Taxi-Service
  • Fahrt im modernen 4- oder 5-Sterne-Bus
  • Felix-Reiseleitung
  • 2 Kahnfahrten
  • örtliche Kurtaxe
  • Eintritte und Führungen gemäß Reiseverlauf
  • bei Vorbestellung Hotelgepäckervice
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Newsletter

Exklusive Angebote und aktuelle Informationen in unserem Felix-Reisen Newsletter

Melden Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich zu unserem Felix-Reisen Newsletter an. Sie erhalten exklusive Angebote und bleiben rund um unsere Felix-Reisen auf dem aktuellen Stand.

Bei Fragen sprechen
Sie mich gerne an!