Kulturregion Nord-Pas de Calais und Lille mit Louvre-Lens, Matisse-Museum, Art-Deco in Béthune und Roubaix

4-Sterne Hotel Novotel Lille Centre Grand Place, mit Halbpension

5 Tage vom 08.02.18 – 12.02.18€ 625,00 p.P. in DZ
Einzelzimmer: € 733,00

Ihre Reisebeschreibung:

Entdecken Sie mit uns die Reize und die zahlreichen Kulturschätze der französischen Region Nord-Pas de Calais. Ob zeitgenössische Kunst, Industriekultur oder Textilherstellung; ob Barock, Art Noveau oder Art Déco: hier gibt es unendlich viel zu entdecken. Die ehemalige Kulturhauptstadt Lille bietet von der mittelalterlichen Altstadt bis hin zu modernen Stadtvierteln eine Vielfalt an kulturellen Highlights.

Reiseverlauf:

08.02.18: Anreise nach Lille. Während eines Rundgangs erkunden Sie das außergewöhnliche architektonische Kulturerbe der Stadt, die barocke Altstadt und die sehenswerte Alte Börse, ein herrlicher Komplex aus zweistöckigen Mansardenhäusern im flämischen Barockstil.

09.02.18: Besichtigung des „Musée la Piscine“ in der einstigen Textilstadt Roubaix. Nicht nur die Architektur des ehemaligen Schwimmbades ist sehenswert sondern auch die Sammlung aus Industrie- und Textildesign sowie Malerei des 19. Und 20. Jahrhunderts.

10.02.18: Ein Besuch des Louvre Lens, dem Ableger des Pariser Louvre, darf auf dieser Reise nicht fehlen. Entdecken Sie die Dauerausstellung in der „Galerie du temps“, in der in chronologischer Reihenfolge rund 200 wichtige Werke aus dem Bestand des Pariser Louvre gezeigt werden. Ein weiterer Ausflug führt Sie nach Béthune. Das Städtchen mit dem einzigartigen Platz im Art-déco-Stil, wird von einem für Nordfrankreich sehr typischen Belfried dominiert. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine Führung durch die einzigartige „Lab Labanque“.

11.02.18: Ausflug zum Matisse-Museum in Le-Cateau-Cambrésis inklusive einer Führung. Dieses Museum kann zweifellos zu einem der wichtigsten Entwicklungsfaktoren für Kultur und Tourismus in Nordfrankreich gezählt werden. Es wurde von Matisse in der Stadt, in der er geboren wurde, selbst gegründet. 1952 schenkte er seinen Mitbürgern 82 Kunstwerke, die im Palais Fénelon zu sehen sind. Am Nachmittag machen Sie Halt in Arras. Nur wenige Städte Frankreichs verfügen wie Arras über gleich zwei große Plätze mit unzähligen Fassaden im flämischen Barock. Während einer Führung können Sie diese einzigartige Stadt auf sich wirken lassen und die unterirdischen Kalksteinbrüchen aus dem Mittelalter bestaunen.

12.02.18: Rückreise

Unsere Leistungen:

Hotel:

Das 4-Sterne Novotel Lille Centre Grand Place befindet sich im Herzen von Lille, nahe dem „Grand Place“ und der malerischen Altstadt. Es bietet Ihnen ein Restaurant mit Außenterrasse sowie eine Hotelbar. Das Hotel verfügt über einen Lift.

Zimmer:

mit Bad/WC oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Safe und Minibar ausgestattet.

Verpflegung:

5 x Frühstücksbuffet,

Außerdem:

  • Felix-Voll-Taxi-Service
  • Fahrt im modernen 4- oder 5-Sterne-Bus
  • Felix-Reiseleitung
  • Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • bei Vorbestellung Hotelgepäckservice
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Seite 139

 

Drucken nach oben