Kiel – Maritime Landeshauptstadt am Nord-Ostsee-Kanal, mit Schleusenbesuch, Hafenrundfahrt den schönsten Ausflugszielen der Region

4-Sterne Maritim Hotel Bellevue Kiel, mit Halbpension

6 Tage vom 08.05.17 – 13.05.17€ 699,00 p.P. in DZ Classic
6 Tage vom 27.08.17 – 01.09.17€ 735,00 p.P. in DZ Classic
Einzelzimmer Mai: € 789,00
Einzelzimmer August: € 825,00
Aufpreis Comfort-Zimmer: € 60,-
Aufpreis Superior-Zimmer: € 100,-

Ihre Reisebeschreibung:

Kiel ist inzwischen begehrtes Ziel der Kreuzfahrtschiffe, und so sind hier täglich die richtig großen „Pötte“ zu bestaunen, die in die Kieler Förde einlaufen. Von Ihrem Hotel aus haben Sie einen tollen Ausblick auf das Spektakel, und von der Schleusenplattform in Holtenau oder auch bei der Hafenrundfahrt sind Sie dann noch näher dran am Geschehen!

Sie besuchen Schilksee, den lebhaften Olympiahafen von 1972, und schauen den Seglern bei ihren Manövern zu. Im nur 500m entfernten Strandbad Strande geht es noch beschaulich zu suchen Sie eines der Cafés direkt am Strand auf und genießen Sie den Ausblick aufs Wasser bis hinüber nach Laboe.

In Flensburg erinnern die kleinen Kapitänshäuser und der Museumshafen an die maritime Geschichte der Stadt. Kappeln, direkt an der Schlei gelegen, ist vielen als Drehort der Fernsehserie „Der Landarzt“ bekannt. Und Eckernförde bezaubert mit seiner gemütlichen Altstadt und schönen Cafés am Ostseestrand.

In Rendsburg, direkt am Nord-Ostsee-Kanal gelegen, besuchen Sie die Schiffsbegrüßungsanlage. Hier wird jedes vorüberziehende Kreuzfahrtschiff oder Frachtschiff angekündigt, erklärt und mit seiner Nationalhymne begrüßt. In Schleswig erleben Sie den Charme des alten Fischerviertels Holm, bevor Sie das Barockschloss Gottorf besuchen, eines der bedeutendsten Bauwerke Schleswig-Holsteins. Neben der prachtvollen Innenausstattung können Sie hier in der Landesausstellung u.a. die berühmteste Moorleiche sehen, und in der Nydam-Halle findet sich ein Exponat von internationaler Bedeutung: das 23m lange, im Nydammoor bei Sonderburg gefundene Nydam-Schiff, das um 320 n. Chr. gebaut wurde.

Felix-Tipp: Im Segelzentrum Schilksee gibt es im Imbiss-Pavillon nahe der Anlegestelle des Fördedampfers die besten Fischbrötchen Kiels! Gönnen Sie sich hier z.B. ein knackiges Brötchen mit Sherry-Matjes!

Unsere Leistungen:

Hotel:

Das 4-Sterne Maritim Hotel Bellevue Kiel liegt mit herrlichem Ausblick oberhalb der Kieler Förde. Zur maritimen Erlebnismeile „Kiellinie“ sind es etwa 10 Gehminuten. Im Restaurant „Bellevue“ nehmen Sie Frühstück und Abendessen ein, und in der „Backbord-Bar“ können Sie den Abend gesellig ausklingen lassen. Das Schwimmbad ist kostenfrei nutzbar, Saunanutzung gegen Gebühr. Das Hotel verfügt über einen Lift und kostenloses WLAN.

Zimmer:

zum Park gelegen, mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Kabel-TV, Safe, Radio, Minibar, Kaffee-/Teebereiter und Balkon ausgestattet. Die Comfort-Zimmer sind größer und ebenfalls zum Park gelegen. Die Superior-Zimmer entsprechen in Größe und Ausstattung den Classic-Zimmern, verfügen jedoch über herrlichen Blick über die Kieler Förde.

Verpflegung:

  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 4 x kalt/warmes Abendbuffet oder 3-Gang-Menu (nach Vorgabe des Küchenchefs)
  • 1 x Grillbuffet auf der Panoramaterrasse

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Kiel

2. Tag: Stadtrundfahrt in Kiel, Fahrt mit dem Fördedampfer vom Innenhafen nach Laboe, Freizeit in Laboe

3. Tag: Besuch der Aussichtsplattform an der großen Schleusenanlage in Kiel-Holtenau,

Fahrt ins Segelzentrum Schilksee und ins Seebad Strande

4. Tag: Fahrt nach Flensburg, von dort Panoramafahrt entlang der Geltinger Bucht nach Kappeln und Eckernförde

5. Tag: Fahrt nach Rendsburg zur Schiffsbegrüßungsanlage, von dort Weiterfahrt nach Schleswig mit kleinem Rundgang im Fischerviertel Holm, Besuch von Schloss Gottorf

6. Tag: Rückreise

weiter inklusive:

  • Felix-Voll-Taxi-Service
  • Fahrt im modernen 4- oder 5-Sterne-Bus
  • Felix-Reiseleitung
  • Besichtigungen und Eintritte gemäß Reiseverlauf
  • bei Vorbestellung Hotelgepäckservice
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Seite79

 

Drucken nach oben